Ko-kreative Gestaltung einer widerstandfähigen, chancengleichen und digitalen Unternehmenskultur 4.0

Wie kann Ihr Unternehmen gestärkt aus der aktuellen Krise hervorgehen, indem es die Potenziale der Digitalisierung optimal nutzt? Wie kann die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens nachhaltig sichergestellt werden? Wie kann Ihr Unternehmen eine widerstandsfähige und zugleich chancengleiche Unternehmenskultur 4.0 entwickeln?

Die Corona-Krise stellt Unternehmen vor noch nie dagewesene Herausforderungen: Prozesse und Strukturen müssen in kürzester Zeit digitalisiert werden, um Arbeitsabläufe aufrechtzuerhalten. Dabei ist das langfristige Arbeiten im Homeoffice häufig nicht erprobt und die digitale Zusammenarbeit im Team oft noch ungeübt. Gleichzeitig stehen viele Mitarbeitende vor der Herausforderung während ihrer Arbeitszeit Kinder betreuen zu müssen. Die Unternehmenskultur wird dadurch enorm gefordert.

 

Damit macht die aktuelle Krise deutlich, dass
ein neues zukunftsweisendes Konzept von Unternehmenskultur nötig ist, welches die

 aktuellen Herausforderungen unserer Zeit adressiert. Dementsprechend ist es Ziel des Projekts „Corporate Culture Lab“ gemeinsam mit Unternehmen eine widerstandfähige, chancengleiche und digitale Unternehmenskultur 4.0 zu entwickeln.

 

Unternehmen mit einer auf den Menschen ausgerichteten Unternehmenskultur 4.0 heben sich vom Markt ab: Unter anhaltendem Anpassungsdruck agieren sie wendig. Nicht nur in der Digitalisierung, sondern auch unter Krisenbedingungen. So sind sie durch ihre Widerstandsfähigkeit stets in der Lage, den Blick gestaltend in die Zukunft zu richten.

Das Projekt

Wir laden Unternehmen ein, ihre widerstandsfähige Unternehmenskultur 4.0 in einem Corporate Culture Lab wissenschaftlich begleitet zu entwickeln. In dem Kreativ-Lab werden wissenschaftlich fundierte Zukunftsprognosen und die langfristigen Auswirkungen der Corona-Krise mithilfe von Zukunftsszenarien für die ausgewählten baden-württembergischen Unternehmen erlebbar gemacht. Davon ausgehend leiten wir sie mithilfe design-basierter Methoden zum Experimentieren und Entwickeln einer widerstandsfähigen, chancengleichen und digitalen Unternehmenskultur 4.0 an.

 

Die konkrete Umsetzung der Unternehmenskultur 4.0 in den einzelnen Unternehmen ist ebenfalls Bestandteil des Projekts. So lernen die Unternehmen methodische Lösungsansätze für ihre Herausforderungen bei der Implementierung der Unternehmenskultur 4.0 kennen und erhalten als erste Zugang zu den entwickelten Tools und Transferformaten.

Das Vorgehen

Sie erhalten das Wissen, den Raum und die richtigen Methoden zur Entwicklung Ihrer widerstandsfähigen, chancengleichen und digitalen Unternehmenskultur 4.0, die sie bei der Revitalisierung ihres Unternehmens in der aktuellen Krise unterstützt.

Sie profitieren von angewandter Forschung und Erfahrungen aus der Praxis bei der Umsetzung erfolgreicher unternehmenskultureller Veränderungsprozesse.

Sie lernen Ihre Herausforderungen bei der Implementierung Ihrer individuellen Unternehmenskultur 4.0 und die Lösungsansätze, diese anzugehen, kennen.

Sie erhalten Zugang zu Kreativ-Labs, in denen innovative design-basierte Methoden angewandt werden, die auf interne Innovationsprozesse übertragbar sind.

Sie können im Ergebnis durch die Gestaltung der digitalen Transformation und aktuellen Herausforderungen ungenutzte Innovationspotenziale erschließen. Sie positionieren sich sichtbar als zukunftsgerichteter und attraktiver Arbeitgeber in Baden-Württemberg.

Ihre Vorteile

Start des

Corporate

Culture LabS

Mai 2020

Projekt gefördert von:

Vivien Iffländer

Fraunhofer IAO

Center for Responsible Research and Innovation

Hardenbergstraße 20, 10623 Berlin

Telefon +49 30 6807969 – 297

Mobil +49 151 16327811

vivien.ifflaender@iao.fraunhofer.de

www.CorporateCultureLab.de

www.cerri.fraunhofer.de

KONTAKT